Schachverein Welper 1922 e.V.

Unsere Welt hat 64 Felder - seit über 100 Jahren!

Willkommen auf unserer Webseite! Infos und Anmeldung

Dabeisein
Wer mal bei uns reinschnuppern möchte, kann gerne einfach mal vorbei kommen.
Unser Training findet immer freitags ab 17 Uhr für die Jugend und ab 19 Uhr für die Senioren im Bürgerzentrum Holschentor, Talstr. 8, 45525 Hattingen statt. (Parkplätze und Eingang an der Hofseite.) 

Bei gutem Wetter besteht die Möglichkeit zum Freilufttraining auf der Terrasse hinter dem Bürgerzentrum . 

Sollte es die Pandemielage - wider Erwarten - erforderlich machen, dass ein Präsenztraining bzw. -spielbetrieb nicht möglich ist, bieten wir zu den o.g. Trainingszeiten ein Online-Training und Spiel (mit Sprachkonferenz) an. Was man tun muss um mitzumachen, findet ihr im PDF-Dokument.

Neuigkeiten


20.05.24

Pfingstfreizeit der Jugendabteilung

Die diesjährige Vereinsfahrt der Jugendabteilung ging mit 20 Teilnehmende nach Wipperfürth. Neben (sehr) wenig Schach standen gemeinsame Aktionen im Vordergrund: Schwimmen im Spaßbad Gumbala, Bowling, Schnitzeljagd mit Konstruktionsaufgabe, Fußball, Gesellschaftsspiele und natürlich der Klassiker "Werwolf".

Alle hatten viel Spaß und man konnte so manches neues Talent bei den einzelnen Disziplinen entdecken. 


20.04.24

18. Hattinger Schulschach-Cup

Mit 168 teilnehmenden Kindern in den Klassen U8 bis U12 war das Turnier bis zum letzten Platz komplett ausgebucht. 


Hier die Ergebnisse:


Details unter:

U8: https://chess-results.com/tnr927769.aspx?lan=0

U10 blau: https://chess-results.com/tnr927771.aspx?lan=0

U10 grün: https://chess-results.com/tnr927770.aspx?lan=0

U12: https://chess-results.com/tnr928446.aspx?lan=0&art=4


Vielen Dank!

An dieser Stelle ein besonderer Dank an die vielen Helfer/Unterstützer vom Verein und die Sponsoren Sparkasse Hattingen und Westfalen Apotheke, ohne die dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre!

Ein weiterer Dank geht an die Stadt Hattingen, die uns auch in diesem Jahr die Räume in der Gesamtschule Welper zur Nutzung überlassen hat.

Die Helfer des 18. Schulschach-Cups am Turniertag.













14.04.24

U12 Team des SV Welper ist Bezirks-Blitz-Mannschaftsmeister

Der SV Linden richtete erstmals (seit sehr langer Zeit….) die U12 Blitz-Mann-schaftsmeisterschaft des Schachbezirks aus. Organisator Holger Crell brachte die Veranstaltung sehr gut auf den Punkt: „ Es hatte den freundschaftlichen Charakter eines gemeinsamen, zweistündigen Trainings an diesem frühlingshaften Freitagabend in Linden: 16 U12-Spielerinnen und Spieler aus drei in der Jugendarbeit sehr aktiven Vereinen plus Trainer und Eltern trafen sich im und am Liebfrauen-Gemeindehaus zu 10-Minuten- und Garten-Schach, netten Gesprächen sowie Pizza statt Pokalen bei der Siegerehrung.“
Der SV Welper war mit  Yannick Dröge, Ilja Prinz, Daniel Heik und Nic Stude am Start und legte mit einem etwas glücklichen 3:1 gegen den SV Linden einen wichtigen Grundstein für den Turniersieg. Nach sicheren Siegen gegen die beiden Teams von SU Annen, reichte in der Rückrunde ein 2:2 gegen die Lindener, um mit 11:1 Mannschaftspunkten den Titel einfahren zu können. Dabei gewann Daniel all seine sechs Partien! Gratulation an Team und Trainer: das macht Mut für die nächsten Turniere und die kommende Saison!

03.04.24

Osterblitz 24

Am 29.03.24 wurde wieder das alljährliche Osterblitzen im Holschentor, dem Vereinslokal des SV Welper ausgetragen. Jeder Spieler hatte 3 Minuten pro Partie und 2 zusätzlichen Sekunden pro Zug Bedenkzeit zur Verfügung. 

Zum Jugendturnier U20 fanden sich leider nur 5 Teilnehmer ein. Leo Peters sammelte die meisten Punkte. Am Ende konnten alle reichlich Preisgeld in Form von Schokolade und bunten Ostereiern kassieren.


Das Seniorenturnier  war mit 12 Teilnehmern ordentlich besetzt, obwohl einige potenzielle Mitspieler das Grenke Open in Karlsruhe vorzogen. Sieger wurde Alex Höttler vor Thomas Füllgrabe und Felix Bastians. Letzterer führte die Tabelle lange Zeit an, wurde aber in den letzten Runden noch von den beiden anderen eingefangen. Zur Abrundung und als Belohnung für viele schöne Partien gab es für alle nach dem Turnier bunte Ostereier satt.




24.03.2024

Jahreshauptversammlung 2024

Da Protokoll der Sitzung steht anbei zum Download bereit. (Das Kennwort, soweit nicht bekannt, kann beim 1. Vorsitzenden angefragt werden.)


23.02.24

Anmeldung Schulschach Cup 2024

Am 20.4.2024 findet wieder unser traditionelles Jugendturnier statt. 

Genauere Informationen sind hier zu finden:

Update: Da die Anmeldungen inzwischen die maximale Teilnehmeranzahl erreicht hat, musste die Anmeldung leider geschlossen werden.


20.02.24

Felix Bastians spielt erfolgreich die Deutsche Meisterschaft in Schach960

Vom 9. bis 11. Februar 2024 veranstaltete der SC Kreuzberg über 9 Runden das 5. Internationale Schach960-Festival in Berlin. Im Rahmen dieses Opens wurde unter den deutschen Mitspielern auch die erste Deutsche Meisterschaft dieser Schachvariante ausgetragen. Die 60 Teilnehmenden mit 18 ausländischen Spielern aus 14 Nationen beinhalteten zahlreiche Titelträger, darunter 13 Schachgroßmeister, 4 Internationalen Meister und 6 FIDE-Meister. Das Gesamtpreisgeld für das Turnier betrug immer-hin 10.000 €. Gespielt wurde im Schnell-schachmodus mit einer Bedenkzeit von 25 Minuten mit 30 Sekunden Aufschlag pro Zug für jeden Spieler.

Am Schluss konnte Felix beachtliche 6 Punkte vorweisen und belegte punktgleich mit dem sechstplatzierten den 10. Platz des Turniers und gleichzeitig den 4. Platz der Deutschen Meister-schaft. Die beiden teilnehmenden Großmeister aus der deutschen A-Nationalmannschaft Matthias Blübaum und Dmitrij Kollars erreichen zum Vergleich ebenfalls 6 und 5,5 Punkte mit den Plätzen 7 und 17. Ein schöner Erfolg für Felix Bastians, über den sich der gesamte Schachverein Welper 1922 e.V. mit ihm freut. Nachfolgend ein kurzer Erfahrungs-bericht von ihm.

Schach960 ist eine vom ehemaligen Schachweltmeister Robert „Bobby“ Fischer entwickelte und 1996 erstmals vorgestellte Schachvariante, die ursprünglich Fischer-Random-Chess genannt wurde. Der heutige Name ergibt sich aus den 960 möglichen, unterschiedlichen Ausgangsstellungen der Figuren auf der Grundreihe, die unmittelbar vor der Partie mit einigen Ein-schränkungen in einem Losverfahren zufällig platziert werden. So müssen die Läufer auf verschieden farbigen Feldern und der König zwischen den Türmen stehen. Die Aufstellung der weißen und schwarzen Figuren erfolgt spiegelbildlich. Die Bauern stehen auf ihren üblichen Positionen. Abgesehen von besonderen Rochaderegeln, ziehen alle Figuren wie beim klassischen Schach. Mit dieser Variante soll der Kreativität und dem Spielverständnis der Spieler eine größere Bedeutung gegeben werden, als dem theoretischen Wissen zu Eröffnungen. Im Jahr 2009 ist Schach960 auch als Bestandteil in das Regelwerk des Welt-schachverbandes FIDE aufgenommen worden. Viele Schachgroß-meister spielen nicht nur klassisches Schach, sondern betätigen sich auch in Schach960-Turnieren.

 Guter Dinge startete ich das Turnier mit 0 aus 2 Punkten. Da ich meine erste Runde jedoch direkt gegen Großmeister Sergey A. Fedorchuk startete und in der zweiten Partie ebenfalls verdient verlor, hielt sich die Enttäuschung in Grenzen und am Samstag konnte ich aus 4 Partien gleich 3,5 Punkte wieder gut machen. Während ich mich langsam wieder nach vorne gekämpft habe, wurden die vorderen Bretter online live übertragen und u.a. von GM Elisabeth Pätz kom-mentiert. Spannende Partien gab es reichlich! Der Sonntag begann dann etwas kurios. Nachdem ich mit Verspätung am Brett eintraf, stellte sich heraus, dass mein Gegner nicht erscheinen sollte, was mir einen kampflosen Punkt einbrachte. In den folgenden letzten beiden Runden erschien er jedoch wieder. Die achte und vorletzte Partie konnte ich daraufhin in einem vorteilhaften Springerendspiel gewinnen, sodass ich für die letzte Runde mit Schwarz gegen Großmeister Alexandre Dgebuadze antreten musste. Ich versprach mir zunächst nicht allzu viel, schaffte jedoch noch ein Remis, sodass ich dasTurnier trotz schlechten Starts noch mit 6 aus 9 Punkten abschließen konnte.

Felix freut sich über seinen Turniererfolg


Daraus ergab sich ein 10. Platz im Gesamtturnier und ein 4. Platz bei der ersten deutschen Meisterschaft im Schach960. Da ich mich von hinten nach vorne durchgekämpft habe, war meine Feinwertung entsprechend gering. Ich war natürlich dennoch hochzufrieden und konnte sogar den, im Vergleich zum Preis für Platz 10, höherdotierten Ratingpreis <2200 mit nach Hause nehmen. Am Samstagabend hatte ich zudem noch die Gelegenheit im World Chess Club, adressiert Unter den Linden, vorbeizuschauen, was ich jedem Schachspieler empfehlen kann, der zufällig in der Stadt ist. Zusammengefasst war es ein rundum schönes Schachwochenende, wofür ich wieder nach Berlin fahren würde.


09.02.24

Jugendfreizeit in Wipperfürth

Die Jugendfreizeit ist traditionell eines der Highlights beim SV Welper. In diesem Jahr geht es vom 17. - 20. Mai zur Jugendherberge in Wipperfürth  https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/wipperfuerth/ . Die Teilnehmenden erwartet ein buntes Programm mit Spiel, Spaß & Sport, Grillabend u.v.m.

Einige Impressionen aus dem letzten Jahr (Jugendfreizeit in Wiehl) sind hier zu finden: Archiv Berichte 2023 .

Alle wichtigen Infos zur Fahrt sind auf dem beigefügten Infoblatt enthalten. Bei Fragen stehen Wolfgang Linde und Torsten Schaller gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auch über erwachsene Begleiter, die fahren und bei der Betreuung mithelfen.
Da die Plätze begrenzt und sehr begehrt sind, ist eine frühzeitige Anmeldung, spätestens bis Freitag, 23.02.24 per Mail an Wolfgang Linde wolfgang.linde@gmail.com erwünscht.

20.01.24

Winterpokal der Schachjugend Bochum

Aktuelle Nachrichten zum Winterpokal der Schachjugend Bochum sind in diesem Webauftritt auf der Seite Jugend\Winterpokal veröffentlicht, die mit dem folgenden Link direkt erreicht werden kann.   Winterpokal




Veranstaltungen/Ankündigungen


Stutenkerl-Blitzturnier

Datum:08.12.2023



Zurück zur Übersicht




Karte
Anrufen
Email
Info